Home » Nachrichten » Instagram für Ihr Unternehmen: Wo beginnen?

Instagram für Ihr Unternehmen: Wo beginnen?

Im Content Marketing ist die Nutzung von Social Media im Jahr 2022 ein Muss. Während die professionelle Nutzung von Plattformen wie LinkedIn und Facebook bei den meisten Firmen längst selbstverständlich ist, wird Instagram immer noch oft unterschätzt, wenn es um Content-Marketing geht, insbesondere in der Bau- und Installationswelt. Dabei eignet sich das immer beliebter werdende Netzwerk geradezu ideal für Storytelling mit Bau(stellen)impressionen. Doch aller Anfang ist schwer – die Kommunikationsprofis von Bouwstijlmedia geben allen Interessenten im folgenden Beitrag Starthilfe.

Instagram ist eine beliebte Plattform, die jedes Jahr an Nutzern zulegt. Durch den Trend zu Marketing über Geschichten und die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten, ist Instagram für viele Unternehmen zu einem bequemen Kanal geworden. Mit Storys können Sie etwa durch interaktive Inhalte Engagement bei Ihren Zielgruppen schaffen und mit Werbeanzeigen können Sie Ihre Zielgruppen ganz einfach selbst einrichten und erreichen.

Es ist auch möglich, temporär begrenzte Rabattcodes anzubieten oder andere unterhaltsame Werbeaktionen für mehr Markenbekanntheit und -beteiligung durchzuführen. Kurz gesagt, es ist eigentlich eine Schande, diese Plattform nicht optimal zu nutzen. Doch wo fängt man an und wie baut man ein gutes Profil auf? Keine Sorge, wir haben eine Reihe von Schritten aufgelistet, damit Sie in kürzester Zeit mit der Veröffentlichung der besten Inhalte und Anzeigen beginnen können.

Schritt 1: Erstellen eines Profils
Natürlich beginnt alles mit der Erstellung eines Profils. Wählen Sie zunächst einen wiedererkennbaren Namen und Benutzernamen. Viele Benutzer entscheiden sich dafür, denselben Namen für diese beiden Komponenten zu verwenden, oft den vollständigen Namen des Unternehmens, aber dies ist nicht erforderlich. Um mehr Reichweite zu schaffen, können Sie einen der Namen ersetzen oder mit Schlüsselwörtern ergänzen, auf denen Sie gefunden werden möchten. Im Falle eines Bäckers zum Beispiel ist „Brot“ ein gutes Schlüsselwort.

Dann fügen Sie Ihre Website und Biografie hinzu. Die Einrichtung Ihrer Website spricht für sich, denn sie wird ganz oben in Ihrem Profil stehen. Wenn Sie mehrere Links haben, die Sie bewerben möchten, können Sie einen Linktree verwenden: eine übersichtliche Seite mit mehreren URLs.

Natürlich beginnt alles mit der Erstellung eines Profils. Wählen Sie zunächst einen wiedererkennbaren Namen und Benutzernamen. Viele Benutzer entscheiden sich dafür, denselben Namen für diese beiden Komponenten zu verwenden, oft den vollständigen Namen des Unternehmens, aber dies ist nicht erforderlich. Um mehr Reichweite zu schaffen, können Sie einen der Namen ersetzen oder mit Schlüsselwörtern ergänzen, auf denen Sie gefunden werden möchten. Im Falle eines Bäckers zum Beispiel ist „Brot“ ein gutes Schlüsselwort.
Dann fügen Sie Ihre Website und Biografie hinzu. Die Einrichtung Ihrer Website spricht für sich, denn sie wird ganz oben in Ihrem Profil stehen. Wenn Sie mehrere Links haben, die Sie bewerben möchten, können Sie einen Linktree verwenden: eine übersichtliche Seite mit mehreren URLs.

Schritt 2: Konvertieren Sie Ihr Profil in ein Unternehmensprofil
Der nächste Schritt besteht darin, Ihr Profil in ein Unternehmensprofil umzuwandeln. Mit einem Unternehmensprofil können Sie wichtige Statistiken anzeigen, die Ihnen helfen, Ihr Profil zu erweitern. Denken Sie an die Anzahl der erreichten Konten, Ihre Anzahl der Follower und die Anzahl der Personen, die Ihre Instagram-Storys ansehen. Gehen Sie zu den Einstellungen der App und klicken Sie auf „Konto“ und „Zum professionellen Konto wechseln„. Wählen Sie schließlich Ihre Unternehmenskategorie und Sie sind fertig! Jetzt haben Sie ein Business-Instagram-Profil.

Schritt 3: Verbinden Sie Ihr Profil mit Facebook
Das Profil ist fast fertig. Um das Beste aus Ihrem Instagram-Profil herauszuholen, ist ein Link zu Facebook erforderlich. Instagram gehört Facebook und mit diesem Link können Sie Beiträge auf Instagram bewerben, wodurch Sie sichtbarer werden. Wenn Sie mit dem Facebook Business Manager arbeiten, können Sie Instagram-Posts auch mit dem Creator Studio von Facebook planen. Sehr praktisch! Das Verknüpfen Ihres Instagram-Geschäftsprofils mit Facebook ist einfach. Gehen Sie in Instagram zurück zu „Profil bearbeiten“. Klicken Sie dann auf „Link oder Seite erstellen“. Loggen Sie sich abschließend auf Ihrer Facebook-Seite ein und haben Sie Ihr Instagram-Geschäftsprofil erfolgreich mit Facebook verknüpft.

Schritt 4: Erste Schritte mit Instagram
Jetzt, da Ihr Profil vollständig ist, ist es an der Zeit, Inhalte zu veröffentlichen. Brauchen Sie Hilfe beim Entwickeln und Posten von Inhalten und möchten Sie mehr darüber erfahren, was Instagram für Ihr Unternehmen tun kann? Stellt sich heraus, dass Sie noch Hilfe beim Erstellen des Inhalts benötigen? Sprechen Sie uns an!

Über Bouwstijl Media
BouwStijl Media ist eine auf Bau- und Installationsthemen spezialisierte Full-Service-Content-Marketing-Agentur aus Rotterdam mit Erfahrung in (fast) jeder Form der Kommunikation. Stark in traditionellen Medien wie Unternehmensmagazinen, aber im Laufe der Jahre auch spezialisiert auf (interaktive) crossmediale Kommunikation. Wir erledigen alle anfallenden Arbeiten – ob groß oder klein – mit großer Begeisterung. Möchten Sie mehr wissen? Rufen Sie uns an unter +31 (0)10 – 206 69 98 oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.