Home » Insights » Zukunftsmarkt Online-Handel am Bau

Zukunftsmarkt Online-Handel am Bau

Auch in der Baubranche hat der Trend zum Online-Einkauf Einzug gehalten. Doch dieser noch junge Markt ist bis jetzt wenig transparent. Weitgehend liegt im Dunkeln, welche Bauprodukte und welche Marktparteien dort vor allem das Sagen haben – und wie sich das zu den traditionellen Vertriebsstufe der Branche verhält. Daher durchleuchtet BauInfoConsult diesen Zukunftsmarkt in einer eigenen Studie detailliert.

Die Monitorstudie beantwortet auf Basis von 501 Interviews unter Bauhandwerkern unter anderem die folgenden Fragen:

  • Welche Distributions- und Bestellwege sind für verschiedene Produktgruppen besonders relevant?
    • Welche Bauprodukte werden am meisten in Webshops bestellt?
    • Wie groß ist die Bedeutung der verschiedenen Webshop-Typen (Fachhandel-/Hersteller-/DIY-/allgemeine und reine Bau-Webshops)
    • Wie sieht der Brand Funnel für die wichtigsten branchenrelevanten Online-Verkaufsplattformen aus (Bekanntheit? Verwendung? Präferenz?)
    • Was sind die Vor-, Nachteile sowie Einstiegsschwellen von Webshops aus Sicht der Verarbeiter?
    • Wie wird sich die Bedeutung von Webshops am Bau in Zukunft entwickeln?

Bei der Untersuchung werden folgende Zielgruppen und ihr Einkaufsverhalten unter die Lupe genommen werden:
• Bauunternehmer
• SHK-Installateure
• Maler
• Trockenbauer
• Dachhandwerk

StudiePreis*Erhältlich
Zukunftsmarkt Online-Handel am Bau1.799 € zzgl. MwSt.Januar 2019
*BauInfoConsult Basic und Pro-Kunden erhalten 10% Rabatt